Hanza Palace Seilpark

Das Hotel Grudziądz Hanza Palace**** hat den größten Seilpark in Polen. Hier gibt es vier Seilstrecken für Erwachsene und eine für Kinder bis 3 Jahre, sowie die Tiroler Seilbergabfahrt über dem Parkteich, wie auch andere Attraktionen, wie Pendel- oder Vertikalsprung und Kletterbäume. Der historische Park zählt ca. zwei Jahrhunderte, sodass die Lage des Seilparks eine zusätzliche Attraktion des für ein Viersterne-Hotel umgebauten Palastes ist.

Dieser einzigartige Seilpark wurde an den höchsten Bäumen eingerichtet. Mit Geländeneigungen sowie drei Teichen verbunden, bedeutet es eine Erhöhung der Vorteile des Kletter- und Abfahrtsabenteuers und des Ausblickes. Der Seilpark wurde für den Aufenthalt ganzer Familien entwickelt. Viele, nach der Länge und dem Schwierigkeitsgrad differenzierte Trassen können alle Besucher zufrieden stellen. Für die Kinder gibt es zudem einen kleinen ZOO mit einem Lama und Miniziegen und -schafen, einen modernen Spielplatz, einen kleinen Seilpark, ein Trampolin sowie Eurobungee.

Unser Seilpark wurde nach internationalen Standards der globalen Organisation ACCT (Ropes Course Construction Standards, 2004) ausgestaltet. Er wurde von der Firma Project Outdoor konzipiert und gebaut, die Mitglied des Europäischen Seilparkvereines ERCA ist. Jedes Jahr werden Sicherheitsinspektionen des Seilparks durchgeführt. Die Besucher werden von erfahrenen Instrukteuren sicherheitstechnisch betreut. Im Seilpark werden nur dafür konzipierte Anlagen eingesetzt.

Vor dem Besteigen des Seilparks erhalten die Besucher zugelassene Schutzausrüstungen einer deutschen Firma, wie Sicherheitsgurtwerke, hydraulische Longen und Schutzhelme, die zu den modernsten und sichersten, zurzeit in westeuropäischen Seilparks verwendeten Ausrüstungen gehören. Anschließend erklärt der Instrukteur die Gebrauchsgrundsätze der jeweiligen Ausrüstung und zeigt das korrekte Überwinden der Hindernisse vor. Die Teilnehmer wiederholen diese Tätigkeiten und korrigieren gegebenenfalls die Fehler. Das Sicherheitssystem wird leicht beherrscht und seine Unkompliziertheit besteht darin, dass man an jeder Station gleich vorgeht.
Nach der Schulung gibt der Instrukteur das Besteigen der Hindernisse im Seilpark frei.

Im Folgenden: Trassenbeschreibung und Preislisten

Trassenbeschreibung
Grüne Trasse – für Kinder ab 3 bis 12 Jahre. Hier gib es farbige, zwischen den Holzhütten auf den Bäumen verteilte Hindernisse („Entenfüße“, Brücken, Tunnels). Die Trasse wird mit Absturzschutznetzen gesichert.

Gelbe Trasse – für Kinder ab 6 Jahre oder für kleinere, durch die Eltern oder den Instrukteur betreute Kinder. Diese Trasse kann auch von Erwachsenen und Jugendlichen genutzt werden. Sie befindet sich 2–3 m über dem Boden und besteht aus 12 handhabungsgemäß an jeweilige Altersgruppen angepassten Hindernissen.

Blaue Trasse – für Erwachsene und Kinder ab 130 cm Körpergröße. Die Trasse ist mäßig schwierig und für Anfänger sowie Kinder geeignet.

Rote Trasse – hochgelegene Trasse mit 18 Hindernissen. Sie erfordert etwas höhere Fertigkeiten, bietet aber mehr Adrenalin sowie Zufriedenheit mit ihrer Zurücklegung. Ihre Attraktivität wird zudem durch ihre hohe Lage gesteigert.

Schwarze Trasse – auch Extremtrasse genannt. Sie ist für anspruchsvolle, körperlich gut gefasste Personen bestimmt. Für Gäste ab 16 Jahre. Mit 13 schwierigen Hindernissen.

Tandem-Trasse – mit 13 nur zu zweit überwindbaren Hindernissen. Das Motto dieser Trasse lautet: Teamwork. Sie bietet viel Spaß, Spiel, positive Erlebnisse, dient auch dazu, das gegenseitige Vertrauen zu prüfen. Für Gästepaare, Freunde und geschlossene Gruppen bestens geeignet.

Tiroler Bergabfahrt – zum Anfang wird eine 14 m hohe Leiter bis zu einer Plattform bestiegen, anschließend erfolgt eine Bergabfahrt über dem Parkteich. Für unvergessliche Erlebnisse.

Absprung (Power Fun) – der Teilnehmer wird am Spezialseil DROP befestigt und springt 13 m herunter ab. Zuerst verläuft der Sprung sehr schnell, am Ende wird der Teilnehmer sanft „abgebremst“, bis er sicher mit dem Füßen am Boden landet.

Pendelsprung (Big Swing) – für die Steigerung des Blutadrenalinniveaus. Der Teilnehmer springt pendelartig von mehreren Metern bei 180o herunter. Die Starthöhe erreicht er mit einem Aufzug und bestimmt selbst den Sprungzeitpunkt. Die Pendelsprungfans behaupten, diese Attraktion ist besser als der Bungee-Sprung.

Kletterbaum – der Teilnehmer besteigt den Baum bis auf 16 m mithilfe der am Baum befestigten Haltegriffe. Das Sicherheitssystem – eine automatische senkrechte Sicherheitsanlage – der Teilnehmer wird sanft heruntergelassen, wenn er vom Baum abfällt.

Nach allen Anstrengungen und Emotionen können hungrige und durstige Gäste unsere Park-Bar besuchen, um die Kräfte mit einer köstlichen Speise zu regenerieren und sich mit kalten Getränken zu erfrischen.

– Preisliste

– Preisliste Spielplatz

– Karte

– Seilpark ORDNUNG

– Trassenordnung für Kinder

Beschreibung der Parktrasse
Unser Seilpark wurde nach internationalen Standards der globalen Organisation ACCT (Ropes Course Construction Standards, 2004) ausgestaltet. Er wurde von der Firma Project Outdoor konzipiert und gebaut, die Mitglied des Europäischen Seilparkvereines ERCA ist.
Jedes Jahr werden Sicherheitsinspektionen des Seilparks durchgeführt. Die Besucher werden von erfahrenen Instrukteuren sicherheitstechnisch betreut. Im Seilpark werden nur dafür konzipierte Anlagen eingesetzt.

Newsletter

Tel.: +48 52 32 09 094
Fax: +48 52 38 15 234

Hanza Pałac Wellness & SPA **** 86-160 Warlubie, Rulewo 13, Tel.: +48 52 32 09 094, Fax: +48 52 38 15 234, e-mail: recepcja@hanzapalac.pl